Corpse Party

  • Plattform: PlayStaion Portable
  • Release: 12.08.10 (J), 22.11.11 (US), 14.12.11 (EU)

Bei Corpse Party handelt es sich um eine richtige kleine, japanische Indie-Erfolgsgeschichte. Zu Zeiten des RPG Maker hat jeder Zweite sein eigenes Fanspiel gemacht, der Großteil davon war wenig überraschend absoluter Dreck, doch ein paar Underground-Hits kamen da gerade in Japan zum Vorschein, kurioserweise so gut wie nie welche, die das Programm auch zum Erstellen eines RPGs nutzten. Corpse Party wurde darauf folgend in hübscherer Optik und wesentlich vergrößert und verändert zunächst auf dem PC neu aufgelegt, jene Version bildete letztendlich die Grundlage für die vielen Ports und Sequels, darunter eben auch der hiesige für die PSP. Weiterlesen

Advertisements

Phantasy Star Portable

  • Plattform: PlayStation Portable
  • Release: 31.07.08 (J), 03.03.09 (US), 17.04.09 (EU)

Nach vier klassischen Rollenspielen und einem Vorreiter im Konsolen-Online-Gaming, die alle sehr beliebt waren, war Sega wohl die gute Reputation der Franchise leid. Phantasy Star Universe und dessen Sequel/Addon wurden geboren und boten gleich weniger Qualität auf. Scheinen sich jedoch nicht schlecht verkauft zu haben, sonst wäre jenes Sequel wohl nie geschehen, und auch Phantasy Star Portable nicht auf der PSP aufgetaucht, welches tatsächlich prinzipiell Phantasy Star Universe Portable ist. Weiterlesen

Harvest Moon: Hero of Leaf Valley

  • Plattform: PlayStation Protable
  • Release: 19.03.09 (J), 26.04.10 (US), 03.11.10 (EU)

Es sollte etwas dauern, bis auch die PSP mit einem neuen, „richtigen“ Harvest Moon beglückt wurde. Zunächst gab es, für den Anfang des Handhelds nicht unüblich, nur Back to Nature der PlayStation auf eine UMD gepresst, im Jahr darauf das futuristische Spinoff Innocent Life. Erst in 2009 durften sich Farmsimulations-Spieler auf Hero of Leaf Valley stürzen, und so wirklich ganz ein neues Spiel ist das gar nicht mal gewesen. Weiterlesen

The Legend of Heroes: Prophecy of the Moonlight Witch

  • Plattform: PlayStation Portable
  • Release: 16.12.2004 (J), 20.06.06 (US)

Beim Release im Westen hat die PSP-Version von Prophecy of the Moonlight Witch eine nette römische Zwei hinter das The Legend of Heroes gesetzt bekommen, da dort als zweiter Teil nach A Tear of Vermillion auf den Markt geworfen. Das ist so gesehen allerdings eine doppelte Lüge, denn wenn es um die Hauptserie an sich geht, so handelt es sich hierbei bereits um den dritten Teil, und selbst in der nach der Region benannten Gagharv-Trilogie stellt Prophecy of the Moonlight Witch eigentlich den ersten Teil noch vor A Tear of Vermillion dar. Warum Bandai sich dazu entschied die beiden Spiele in ihrer Release-Order zu vertauschen, darüber kann nur spekuliert werden. Allgemeine Unfähigkeit? Mehrarbeit, da das Action-orientierte Kampfsystem den Rundenkämpfen der beiden anderen Remakes angepasst wurde? Oder einfach den besseren Teil zuerst herauszubringen, mit dem stärkeren Fuß voran also? Weiterlesen

7th Dragon 2020

  • Plattform: PlayStation Portable
  • Release: 23.11.2011 (J)

Nachdem auf den Etrian-Odyssey-Zug aufspringen wollend 7th Dragon auf dem DS solide aber nicht die erhofften Zahlen lieferte, versuchte man sich erst Mal am Spinoff 7th Dragon 2020. Diesmal auf der PSP, die wesentlich mehr Dungeon Crawler sah, sowie mit neuem Setting und Design sich einem anderen Publikum anbiedernd. Weiterlesen

Class of Heroes

  • Plattform: PlayStation Portable
  • Release: 26.06.08 (J), 09.06.09 (US)

Bei Class of Heroes handelt es sich um eine Serie die kurz aber extrem gelebt hat: Zwischen 2008 und 2012 brachte es die Franchise auf 5 Spiele und 3 Ports, bevor sie wieder in der Versenkung verschwand. Nachdem Atlus dem ersten Teil eine Chance gab, jedoch wenig Erfolg hatte, blieb es deswegen an den scheinbar kein Geld machen wollenden Gaijinworks hängen, die restlichen Teile einem nicht existenten West-Publikum zu unterbreiten. Weiterlesen

The Legend of Heroes: A Tear of Vermillion

  • Plattform: PlayStation Portable
  • Release: 02.06.05 (J), 15.11.05 (US)

Falcoms The Legend of Heroes ist in Japan recht erfolgreich, dafür im Westen bis Trails in the Sky hoffnungslos untergegangen, obwohl ein Großteil in Nordamerika released wurde. Beispielsweise Bandais PSP-Remakes der Gargharv-Trilogie, die das dritte bis fünfte Spiel der Franchise einnimmt. Aus keinem sonderlich ersichtlichen Grund wurde sogar deren Reihenfolge verändert, nämlich A Tear of Vermillion als erstes Spiel herausgebracht, obwohl es das zweite der Trilogie darstellt. Weiterlesen